www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Hannover, 15. November 2012

Pferd & Jagd 2012

Ausprobieren ausdrücklich erwünscht

Hannover – Nur schauen, nicht anfassen? Von wegen! In Halle 17, dem großen Revier für Jäger, Angler und Outdoor-Fans, ist Mitmachen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht.

Zum Beispiel am Stand des Paderborner Unternehmens „Bogenzeit“ (A73). Hier steht das sogenannte „Intuitive“ Bogenschießen im Mittelpunkt, bei dem es weniger um die Anzahl von erzielten Punkten geht als vielmehr um die geistige Übung, also Konzentration und innere Spannung. Das Team von „Bogenzeit“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, handgearbeitete Produkte für das traditionelle Bogenschießen anzubieten, nicht nur für erfahrene Bogenschützen sondern auch für Menschen, die sich erstmalig für das Bogenschießen interessieren und einen preiswerten Einstieg suchen. Am Stand von Bogenzeit können sich die Besucher zum einen im traditionellen Bogenschießen auf Bast-Zielscheibe versuchen, aber auch ihr Geschick beim Schießen auf bewegte Ziele auf die Probe stellen: Mit Hilfe der Scheibenwurfmaschine „Laporte“ werden Scheiben in verschiedenen Winkeln gegen eine Stoffwand geschleudert - diese Scheiben gilt es zu treffen. Außerdem können sich die Besucher über eine absolute Messepremiere freuen: Vorgestellt wird am Stand auch ein neuer Bogensimulator, mit dem man, wie mit einem echten Bogen, auf bewegliche Ziele wie z.B. Greifvogel, Reh oder Bär auf einer Monitorwand schießen kann.

Beim Stand vom Verband Hannoverscher Schützenvereine (E02) geht es dagegen ums Bogenschießen aus sportlicher Sicht. Sieger ist, wer die höchste Punktzahl erreicht – auch hier sind die Besucher herzlich eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen. Um Treffsicherheit mit der Luftpistole geht es am Stand der Schützen auch beim Lichtpunktschießen mit Luftpistole, wo man ebenfalls versucht, die höchste Punktzahl zu erreichen.

Lichtpunkt bzw. Laserschießstände bieten auch die der Deutsche Landwirtschaftsverlag (E40) sowie der Landwirtschaftliche Versicherungsverein Münster (C19) an ihren Ständen an. Und gegen eine geringe Gebühr lässt sich auch im Schießkino von EAT (F45) ein kleines bisschen Großwildjäger-Gefühl erleben.

Wer sich dagegen einmal fühlen möchte wie der Fischer Santiago in Hemingways „Der alte Mann und das Meer“, hat die Möglichkeit, am Stand von Herrn Georg Dieter Fimmen (F74) eine sogenannte „Drillmaschine“ auszuprobieren. Dabei handelt es sich um einen Simulator, der den Besuchern realistisch vermittelt, wie es sich anfühlt, einen schweren Raubfisch vom Boot aus an Land zu ziehen.

Beim Landessportfischerverband geht es beim „Casting“ darum, ein kleines, am Ende der Angelschnur befindliches Gewicht möglichst punkt genau in eine auf dem Boden liegende Zielscheibe zu platzieren, ähnlich wie auf der Fliegenfischerbahn, die ebenfalls auf der Aktionsfläche des Landessportfischerverbandes zum Ausprobieren und Mitmachen lädt.

Pferd & Jagd 2012 – 6. bis 9. Dezember * Hannover Messegelände *
Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet* Eintrittspreise: Erwachsene: 11 Euro; ermäßigt: 10 Euro; Kinder / Jugendliche 7 – 17 Jahre: 7 Euro; Kinder bis 6 Jahre: frei.

Pressebilder finden Sie unter: http://www.pferd-und-jagd-messe.de/pj_presse_medien_foto_pferd_de


Ansprechpartner für die Redaktionen:
Lars Pennigsdorf, Tel.: 0511/89 30417
eMail: lars.pennigsdorf@fh.messe.de

Dominique Jessen, Tel.: 0511/89 30416
eMail: dominique.jessen@fh.messe.de
FACHAUSSTELLUNGEN HECKMANN GMBH
HANNOVER/BREMEN
Messegelände
Europaallee, Bürohaus 7
30521 Hannover
GERMANY
 www.heckmanngmbh.de

Weitere Informationen:

http://www.pferd-und-jagd-messe.de


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter