www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Düsseldorf, 25. März 2013

Abschlussbericht zur EQUITANA 2013

• EQUITANA geht mit 201.000 Besuchern zu Ende
• Zahl der Fachbesucher wächst, Internationalität steigt
• Gute Geschäfte bei Reitsport-Zubehör, Transportern und Stalltechnik

„Gigantisch!", lautet die Antwort von Deutschlands bester Springreiterin, Meredith Michaels-Beerbaum, auf die Frage, was für einen Eindruck sie von der EQUITANA 2013 hatte. „Total absolut super!" findet Hannah (9) ihren Messebesuch. Besonders begeistert ist sie von den Pferden. 1.000 Vierbeiner aus 40 verschiedenen Rassen, vom Mini-Shetty bis zum flämischen Kaltblut - das bekommt man nur auf der EQUITANA zu sehen. Dazu eine Produktpalette vom Hufkratzer bis zum 400.000 Euro-Pferdetransporter. Oder gleich eine ganze Reitanlage. So wie beispielsweise die Firma Röwer & Rüb, die auf der EQUITANA eine Anlage mit 60 Boxen und Führanlage nach Russland verkaufte.

201.000 Besucher machen EQUITANA zur Nummer 1

Mit 172.000* Messebesuchern und 29.000 Gästen der sieben Abendveranstaltungen schaffte die EQUITANA mit insgesamt 201.000 Besuchern (2011: 203.000) erneut den Sprung über die 200.000er-Marke. Zuwächse verzeichnete die diesjährige Messe bei den internationalen Besuchern, besonders aus Ländern außerhalb Europas. Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland GmbH, zeigte sich nach neun Messetagen zufrieden: „Die EQUITANA hat wieder bewiesen, dass sie weltweit die erste Adresse für die gesamte Reitsportbranche ist." Was ihn besonders freut: 20 Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland, sieben Prozent davon aus Übersee, unter anderem aus Südafrika, Brasilien, Russland, Uruguay, Katar oder dem Oman.

Mehr Fachbesucher auf der EQUITANA

Besonders zu spüren war der Anstieg bei der Zahl der Fachbesucher (21 Prozent). Von den über 37.000 Fachbesuchern kam jeder Zweite mit konkreten Kaufabsichten zur Messe - teilweise mit Investitionsvolumen von weit mehr als 100.000 Euro, wie eine repräsentative Befragung unter den Besuchern ergab. Eine entsprechend gute Wertnote geben die Aussteller der EQUITANA 2013. Über 89 Prozent der 850 Aussteller sprachen von einem „sehr guten" bis „sehr zufriedenstellenden" Messeverlauf.

„Im Verhältnis zur gesamtwirtschaftlichen Lage war der Verlauf der EQUITANA überproportional gut", so Klaus Böckmann, Geschäftsführer der Böckmann Fahrzeugwerke GmbH. 75 Prozent der Messebesucher nutzen die EQUITANA für neue Anschaffungen. Besonders gefragt waren Reitsportbekleidung und Zubehör, Futter und Pflegemittel sowie die gesamte Bandbreite der Stalltechnik. „Die EQUITANA ist Leitmesse und Branchenbarometer", sagt Sönke Lauterbach, der Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). „Sie ist Informations- und Inspirationsquelle für Pferdeleute aus aller Welt."


Und sie steht auch im Zeichen der Zucht. So präsentierten sich zum zweiten Mal die Zuchtverbände Hannover und Oldenburg sowie das Landgestüt Celle unter dem Dach „Pferdeland Niedersachsen". Die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, die mit acht Verkaufspferden nach Essen angereist war, hat im Messeverlauf fünf Warmblüter verkauft. Die Pferde vom Trakehner-Gestüt Ganschow stießen ebenfalls auf großes Interesse. Von guten Geschäften berichtet auch Thomas Blass vom Gestüt Rahmannshof in Essen: „Wir konnten wie immer neue Kunden aus dem Ausland treffen und haben während der EQUITANA zwei junge Sportpferdehengste nach Russland verkauft".

HENGSTE 2013

Zuchthighlight der EQUITANA war die Abendshow HENGSTE 2013 mit mehr als 70 Hengsten von 17 Stationen. Mit dabei waren prominente Namen wie Starvererber Fidertanz, sein Sohn, der Jungpferde-WM-qualifizierte Feedback, Bundeschampion Escolar, sein Vater, Siegerhengst Estobar NRW, oder auch der aktuelle westfälische Siegerhengst Like a Diamond von der Station Massener Heide, die in diesem Jahr ihr Debut als Hengststation gibt.

Ausbildung ist das A und O der EQUITANA

„Unabhängig davon, in welcher Reitweise wir unser Pferd reiten, ob im Turniersport oder im Freizeitbereich: Das A und O ist die Ausbildung. Dem hat die EQUITANA 2013 Rechnung getragen", so EQUITANA-Chefin Christina Uetz. Das unterstreicht auch ‚Barockpferde-Papst‘ Richard Hinrichs: „Die EQUITANA ist ein Treffen der Pferdewelt und durch nichts zu ersetzen. Hier werden die Kontakte geknüpft, die wir nach der Messe ausbauen. Diese Entwicklungen tragen zur weiteren Entwicklung der Reiterei bei - zum Wohl der Pferde."
HOP TOP Show "Festivallo"
Publikumsmagnet jeder EQUITANA ist traditionell die HOP TOP Show. In diesem Jahr trug sie den Namen „Festivallo" und entführte die Besucher auf die großen Volksfeste dieser Welt - der Kölsche Karneval kam mit Funkenmariechen, Alaaf und den Ausnahmevoltigierern der JRG Bleyer, das Showteam Excalibur feierte mit einer spektakulären Pyro-Show Walpurgisnacht auf dem Blocksberg, Frédéric Pignon, der König der Freiheitsdressur aus Frankreich, zelebrierte das Lichterfest und als Lorenzo, The Flying Frenchman, die Halle betrat, war Wintersonnenwende angesagt.

Premieren im großen Ring
Neben Festivallo gab es gleich zwei Abendshow-Premieren: Zum einen das Gemeinschaftsprojekt „Horsemanship meets Classical Riding" mit dem Erfinder der „Natural Horsemanship"-Methode, Pat Parelli, und dem FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess. Zum anderen hat Reitmeister und Olympiasieger Klaus Balkenhol am Montagabend einen eindrucksvollen Einblick in sein Ausbildungskonzept gewährt. Unterstützt wurde er dabei von seinen Meisterschülern, Helen Langehanenberg, Mannschafts-Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Spiele in London, Nadine Capellmann, ehemalige Weltmeisterin und ebenfalls mit olympischen Gold dekoriert, sowie Tochter Anabel und Kristina Sprehe.

EQUITANA Innovationspreis 2013

Zum vierten Mal wurde der EQUITANA Innovationspreis in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift „Pferdebetrieb" vergeben, der mit einer Rekordzahl von 108 Nominierungen an den Start gegangen war. Insgesamt wurden sieben Gewinner ausgezeichnet.


Die nächste EQUITANA findet vom 14. bis 22. März 2015 statt.

Weitere Informationen:

http://www.equitana.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter