www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Düsseldorf, 02. Oktober 2013

Vom erschwinglichen Design-Objekt zum individuellen Papp-Kicker:

Junge Unternehmer auf der PSI 2014

Sie bestehen aus Mikrofasern, Glas oder aus Pappe. Sie integrieren modernste LED-Technik, basieren auf ausgefeilter Lasertechnik und sind so individuell wie hochwertig. Die Rede ist von den Werbeartikeln junger Unternehmen, die ihre teils recht ausgefallenen Neuheiten auf der PSI 2014 - Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie - einem breitgefächerten Publikum präsentieren. Als Plattform dient dabei das Forum für junge innovative Unternehmen auf der neuen HALLE13-Area in der Halle 12 des Messegeländes Düsseldorf. Unterstützt wird das Forum zum fünften Mal vom BMWi, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.
Bis zu 22 Start-ups erhalten auf dem Forum für junge innovative Unternehmen die Chance, vom 8. bis 10. Januar 2014 an einem Gemeinschaftsstand ihre Produktneuheiten auszustellen. Neben den führenden Unternehmen können dank der Unterstützung durch das BMWi so auch junge Produktentwickler die zum Teil sehr kreativen, innovativen und praktischen Artikel dem Werbeartikelmarkt präsentieren. Besuchern bietet sich ein breites Spektrum an Werbeartikeln.

Der Öko-Kicker für daheim und unterwegs
Wie Spaß mit guten Freunden und einem guten Gewissen der Umwelt gegenüber zu vereinen ist, zeigt die Kickpack GmbH aus Braunschweig. „Wir präsentieren auf der PSI 2014 unseren Pappkicker Kartoni - den weltweit ersten Öko-Tischkicker mit garantiert nachhaltigem Spielspaß", so Marcus Anlauff, Geschäftsführer der Kickpack GmbH. „Das Besondere an Kartoni: Er besteht komplett aus Pappe, lediglich der Ball und die Spielstangen sind aus Holz - alles zu 100 Prozent recycelbar. Wir möchten mit Kartoni den Beweis antreten, dass grüner Lifestyle und trendiges Design, Pappkarton und Stabilität, dauerhaftes Spielvergnügen und ein günstiger Preis definitiv kein Widerspruch sein müssen. Unser Pappkicker Kartoni garantiert 100 Prozent Fun(ktion) - und ist dennoch zu einem erschwinglichen Preis erhältlich." Der Kicker zum Selbstaufbauen kann individuell gestaltet werden und enthält zusätzliche Features wie einen integrierten Lautsprecher fürs iPhone oder einen praktischen Getränkehalter. Auch die Figuren können kreativ selbst gestaltet werden. Damit entspricht Kartoni dem aufstrebenden Trend, Werbeartikel nachhaltig zu machen. Die PSI dient als optimale Gelegenheit, um den Bekanntheitsgrad von Kartoni zu stärken. „Das Forum für junge innovative Unternehmen bietet für uns eine vielversprechende Plattform, um unser Produkt auch ohne große Marketingspendings einer sehr interessanten Zielgruppe vorzustellen. Wir sind stolz darauf, als eines von nur 22 jungen Unternehmen für dieses Forum ausgewählt worden zu sein und wir freuen uns, so zusätzliche Aufmerksamkeit und neue Kontakte generieren zu können", bestätigt Anlauff.

Für eine bessere Sicht
Rund ums bessere Sehen geht es bei der Lupenmaxx GmbH. Das Unternehmen aus Kirchzarten hat sich auf die Herstellung hochwertiger Folienlupen spezialisiert. Gezeigt werden Werbe-Lupen in den verschiedensten Standard- und Sonderausführungen bis hin zu Werbe-Lupen im Format A4. Damit geht das junge Unternehmen besonders auf die Generation 50 Plus ein, doch auch als lehrreiches Spielzeug für Kinder sind die Lupen geeignet. Sie lassen sich sowohl als Mailingverstärker als auch als Give-away einsetzen, da sie extrem dünn und leicht sind und dabei eine bis zu vierfache Vergrößerung erlauben. „Wir möchten gerne unsere Werbemittel einem noch breiteren Publikum im In- und Ausland präsentieren. Die PSI Messe ist nach wie vor die beste Plattform, um Werbemittel-Produzenten, -Importeure und -Vertriebler zu treffen. Als junges Unternehmen mit etwas schmalerem Budget kommt uns eine Standfläche auf der PSI im Bereich des Forums für junge innovative Unternehmen sehr entgegen", so Maximilian Speth, Geschäftsführer der Lupenmaxx GmbH.

Von der Hightech-Visitenkarte zum innovativen Designerstück
Mit verschiedenen Glasawards präsentiert sich die ACRIS Sportpokal GmbH auf der Werbeartikelmesse. Zu den Highlights gehören hier zum Beispiel Panile Grey-Glastrophäen mit Feinstgravur in Sandstrahltechnik, die auch farblich ausgelegt werden können. Auch verschiedene wasserstahlgeschnittene Spezialawards im neuen Design oder Thermodrucke mit Croco-Effekttechnik gehören zu den vorgestellten Artikeln. „Unser Ziel ist es, unsere Produkte im Werbeartikelmarkt vorzustellen", so Josef Englmeier, Geschäftsführer der ACRIS Sportpokal GmbH. „Wir möchten innovative Produkte anbieten und hierbei neue Kunden gewinnen."
Die MSW Lasertechnik GmbH stellt auf der PSI 2014 wartungsfreie Faserlaser vor. Diese arbeiten mit automatischen Antrieben und dienen dem dauerhaften Markieren von Werbeartikeln. Ziel des Unternehmens ist es, „den Kundenstamm im bereits bestehenden PSI-Kundensektor zu vergrößern", so Mario Schlosser, Geschäftsführer der MSW Lasertechnik GmbH.
Die i look innovations GmbH aus Hemer, invocem aus Hallbergmoos und das creative production team aus Düren gehören ebenfalls zu den Unternehmen, die auf dem Forum für junge innovative Unternehmen vertreten sein werden. Von multimedialen Business-, Video- und LED-Cards über erschwingliche Designer-Objekte bis hin zu vielfältigen Mikrofasertüchern wird hier ein breites Spektrum an Werbeartikeln präsentiert.

Über die PSI
Auf der PSI, Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie, erhalten Werbeartikelprofis einen Überblick über Trends und Innovationen der Branche. Dazu kommen Sonderschauen und Aktionsflächen, die Themen wie Werbeanbringung, Druck- und Veredlungstechniken sowie Erfindungen und Innovationen aufgreifen und vertiefen. 2013 präsentierten sich auf der PSI 963 Aussteller den 13.772 Besuchern aus 75 Ländern.Die PSI 2014 findet vom 8. bis 10. Januar in Düsseldorf statt.

Weitere Informationen:

http://www.psi-messe.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter