www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Düsseldorf, 11. November 2013

Von der Innovation bis zur Inspiration: viscom legt erneut deutlich zu

Abschlussbericht

Sie kamen alle: Die großen Marken der Lebensmittelindustrie, der Unterhaltungselektronik und Telekommunikation, die „weißen Riesen“ aus dem Haushaltsgerätebereich und die großen Handelshäuser und Retailer. Die Kreativen und Gestalter aus den Agenturen, der Werbetechnik und der Druckdienstleistung waren in einem Maße auf der Messe vertreten, dass Aussteller von der besten viscom aller Zeiten sprachen, die wieder neue Bestmarken setzte.

Die Messlatte lag hoch. Nach dem Erfolg der letztjährigen viscom frankfurt, die im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld wie eine Initialzündung gewirkt hatte, war die Branche gespannt, ob sich ein solches Ergebnis wiederholen ließe. Und es gelang: Mit insgesamt 13.277 Besuchern legte die viscom erneut kräftig zu und übertraf damit sogar das Vorjahres-Ergebnis (12.100) um 9,7 Prozent. Auch bei der Zahl der Aussteller markierte die diesjährige viscom mit 350 Unternehmen einen neuen Rekordwert. Im Vergleich zur viscom frankfurt 2012 (327) ist das ein Zuwachs um 7 Prozent.

„Die viscom ist endgültig dort angekommen, wohin wir sie in den vergangenen sieben Jahren kontinuierlich entwickelt haben – zur 360 Grad-Messe rund um das Thema der ganzheitlichen Vermarktung und visuellen Kommunikation. Diese europaweit führende Rolle hat sie eindrucksvoll unterstrichen“, so viscom-Chefin Petra Lassahn. Beispielhaft für diese ganzheitliche Perspektive ist die „viscom World of Inspiration“, die auf einer 700m² großen Sonderschaufläche aktuelle Best Practice Beispiele aus dem Store Design, dem PoS-Marketing, dem Digital Signage sowie der Drucktechnik, der Verpackung und dem object design präsentierte. Ein Ansatz, der auch im Kontext der PoS- und Display-Vermarktung zunehmend Markenartikler aus Industrie und Handel anzieht, darunter beispielsweise Retailer wie real,- SB Warenhaus, dm drogerie markt, IKEA oder Hornbach, consumer electronics wie SONY oder Saturn, Finanzdienstleister wie die Deutsche Bank und Kosmetikhersteller wie L’Oréal. Sie machen deutlich, „dass die viscom durch ihre Neuausrichtung das gesamte Spektrum der visuellen Kommunikation in der Gestaltung und Markenkommunikation anspricht“, so Hans-Joachim Erbel, CEO der Reed Exhibitions Deutschland GmbH.

Immer häufiger übernimmt die viscom die Funktion einer Trend- und Innovationsmesse, auf der Neuheiten und neue Vermarktungsansätze präsentiert werden, wie beispielsweise Michael Wartmann, der Marketing-Manager der MUTOH Deutschland GmbH stellvertretend für viele Aussteller betont: „Viele Kunden sagen inzwischen: Wir wollen erst einmal zur viscom, bevor wir abschließend entscheiden. Das unterstreicht auch Manuela Ernst, die sich als Inhaberin der Instore Solutions GmbH, erstmals auf der viscom präsentierte und ein interaktives Schaufenster- und instore-System vorstellte, das auf sehr breites Interesse stieß: „Die führenden Unternehmen aus der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation aus Deutschland haben uns besucht.“

„Die viscom setzt kreative Fantasien frei, gerade weil auf ihr technische Neuheiten der unterschiedlichsten Bereiche zusammenkommen, die eines zum Ziel haben: die crossmediale Vermarktung von Produkten zu fördern. Das öffnet Horizonte und macht den inspirierenden Charakter der viscom aus“, so Petra Lassahn.

„Inspiring your business“, heißt es deshalb zur kommenden viscom frankfurt 2014, die mit einem weiter entwickelten Konzept an den Start geht. Künftig wird die viscom in sechs Kernbereiche strukturiert: large format printing, signmaking, digital signage, POS display, POS packaging und object design. Mit POS packaging und object design werden zudem zwei neue Messebereiche neu positioniert. Das neue Profil spiegelt sich auch in der Hallenaufplanung wieder. So wird die viscom beide Ebenen der Halle 3 belegen und die sechs Themenbereiche auch räumlich deutlich zur Geltung bringen. Für Aussteller und Besucher sorgt diese klare Struktur für eine effektive Orientierung und gibt jeder Branche Raum für die eigene Identität.

Die kommende viscom frankfurt findet vom 5. bis 7. November 2014 auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Den vollständigen Abschlussbericht inklusive Stimmen der Aussteller finden Sie auf unserer Website.:http://www.viscom-messe.com/abschlussbericht_viscom_duesseldorf_2013_178.45.html

Weitere Informationen:

http://www.viscom-messe.com/abschlussbericht_viscom_duesseldorf_2013_178.45.html


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter