www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Mainz, 26. März 2014

Rheinland-Pfalz Ausstellung: Zur Halbzeit mehr Besucher als im vergangenen Jahr

Veranstalter rechnet zur Halbzeit mit acht Prozent Plus – Konzept der Messen in der Messe „TouristikWelt“ und „FaireWelten“ hat sich bewährt – Großes Interesse an Themenwelten „Bauen“ mit Sonderschau „EnergieSparen“ und „Fahrzeuge“ – Highlights der zweiten Halbzeit: Energiesparparcours, Sonderschau „Modellbau“, Sonderschau „Cornea Ti“ (bis Freitag), Modenschauen, Kochstudio, Bühnenprogramm – Freitag Beginn der „Startermesse“ für Existenzgründer

Gute Nachricht zur Halbzeit der 43. Rheinland-Pfalz Ausstellung: Die größte Verbrauchermesse des Bundeslandes und des Rhein-Main-Gebietes verzeichnet bislang mehr Besucher als im vergangenen Jahr. „Voraussichtlich konnten wir unser Vorjahresergebnis um etwa acht Prozent steigern“, berichtet Messe-Chef Sebastian Kreuser. Der Geschäftsführer der RAM Regio geht davon aus, dass rund 43.000 (2013: 40.000) Rheinland-Pfälzer die Messe in Mainz-Hechtsheim an den ersten vier Messetagen besucht haben. Stärkster Tag war der Sonntag, auch Montag und Dienstag lagen über dem Vorjahr. Den Streik des öffentlichen Personennahverkehrs am Dienstag konnte der Messeveranstalter mit dem Einsatz von privaten Sonderbussen abfedern.

Erneut zeigte sich, dass viele Besucher wegen des großen Baubereichs und der Sonderschau „EnergieSparen“ gekommen waren, die regelmäßig zu den Publikumsmagneten zählen. Großes Interesse fand auch der in diesem Jahr deutlich vergrößerte Fahrzeugbereich mit rund 100 Modellen von acht verschiedenen Herstellern und einem spektakulären Off-Road-Parcours. Sehr gut angenommen wurden darüber hinaus die beiden Messen in der Messe „TouristikWelt“ und „FaireWelten“. Mit dem einladenden Café „Siesta“, einem vielfältigen Angebot fair gehandelter Produkte, und exotischem Aktionsprogramm setzte besonders die erstmals, in Verbindung mit dem rheinland-pfälzischen Innenministerium angebotene „FaireWelten“ Akzente im Messegeschehen.

Noch bis Sonntagabend besteht Gelegenheit, das vielfältige Angebot der Rheinland-Pfalz Ausstellung in den elf Themenwelten, drei Sonderschauen und einer weiteren Messe in der Messe zu nutzen. Aus erster Hand können sich die Besucher von rund 700 Ausstellern beraten lassen. Für Unterhaltung und Aha-Erlebnisse ist auch gesorgt, etwa beim Energiesparparcours für die Kleinen, in der Sonderschau Modellbau, bei den Modenschauen oder im Kochstudio mit Köchen der Region. Die faszinierende Licht-und-Ton-Sonderschau „Cornea Ti“ ist noch bis Freitag zu sehen, dann wird sie abgebaut und mit einem Schiff zur Luminale nach Frankfurt gebracht. Mit welchen Geschäftsideen sich Existenzgründer selbstständig gemacht haben, zeigt von Freitag bis Sonntag die Startermesse in der Halle 2A.

Die Rheinland-Pfalz Ausstellung bleibt bis Sonntag, 30. März, geöffnet, täglich von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.rheinland-pfalz-ausstellung.de und www.facebook.com/rheinlandpfalzausstellung.

Weitere Informationen:

http://www.rheinland-pfalz-ausstellung.de


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter