www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Frankfurt, 03. Juni 2014

Neue Struktur der POS display stößt auf breite Resonanz

Vielfältige Präsentationsmöglichkeiten für die display-Branche

Hier trifft die display-Branche ihre Kunden: Ein gutes Viertel der 13.578 Besucher der viscom im vergangenen Jahr interessierte sich für Lösungen aus dem Bereich Display und POS. Darunter waren Markenartikler, Entscheider aus großen Handels¬häusern und Retailer, Messe- und Ladenbauer, Schauwerbegestalter oder Objektdesigner, die seit Jahren zunehmend die Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation besuchen. Ein großer Gewinn für die display-Branche, die in der Messe verstärkt eine gemeinsame Plattform findet.

Die viscom frankfurt 2014 bietet ein optimiertes Konzept für den Bereich POS display. Besonders in den Mittelpunkt rücken dann auch die Superstar-Teilnehmer, die in diesem Jahr weitere Präsentationsmöglichkeiten erhalten. Ergänzt wird das Angebot durch spannende Vorträge am Fokustag „Marketing am POS“.

Neue Heimat für display-Aussteller
Die Halle 3.1 wird 2014 zum Zentrum für Besucher, die nach fertigen Lösungen suchen und sich inspirieren lassen wollen. Hier stehen Aussteller im Mittelpunkt, die aus den Bereichen digital dignage, POS display, POS packaging und object design kommen. Zudem gibt es hier als Querschnitt aller Kernbereiche die viscom World of Inspiration.

Zentral am Eingang liegt der Ausstellungsbereich POS display mit warentragenden und selbstdarstellenden Displays in allen erdenklichen Materialien und Facetten. Zahlreiche Aussteller haben bereits gebucht, so dass rund 70 Prozent der Fläche schon belegt ist.

Unter Ihnen erstmals zum Beispiel die Schoepe Display GmbH. Geschäftsführer Andreas Grathwohl: „Die Entwicklung der viscom in den vergangenen zwei, drei Jahren ist absolut spannend und sehr positiv. Denn die viscom hat sich Schritt für Schritt zu einer Messe entwickelt, die unsere Branche und die Kunden aus der Markenartikelindustrie immer besser zusammenbringt. Der nächste Schritt, der zur viscom frankfurt 2014 ansteht und den display- und POS-Bereich noch klarer strukturiert, ist deshalb konsequent. Die viscom gewinnt dadurch weiter an Profil. Uns hat das überzeugt. Deshalb sind wir dabei.“ Die Zusage der Schoepe Display GmbH, einem europaweit marktführenden Hersteller von Displays, ist ein weiterer Adelsschlag für die viscom, die noch vor wenigen Jahren als rein technisch getriebene Messe der Digitaldrucker, „Beflocker“ sowie Werbe- und Lichttechniker galt.

Messe für Markenartikler
Aus der ursprünglich gern als „Druckermesse“ titulierten viscom ist eine Veranstaltung geworden, die im Zeitalter der 360-Grad-Kommunikation am POS alle Disziplinen der Markenkommunikation zusammenführt. Das Spektrum reicht dabei vom Branding an der Fassade über digital bedruckte Shop-Wände, Lichteffekte im Store bis zu (interaktiven) Displays und 3D-Animationen.

Superstar als Herzstück der POS display
Seit 2010 sind die viscom und der Superstar ein starkes Team – ein großer Vorteil für die Teilnehmer des Awards. Auf der Messe erhalten die Teilnehmer eine optimale Präsentationsmöglichkeit bei den passenden Zielgruppen aus Industrie, Handel und Agenturen. Im vergangenen Jahr wurden 85 Exponate beim display Superstar Wettbewerb eingereicht und auf der viscom ausgestellt. Bewerbungen für 2014 sind ab sofort möglich. In diesem Jahr sind die Besucher der Messe dann besonders gefragt: Sie stimmen ab über den Zusatzpreis. Der Consumers‘ Superstar geht an ihren Favoriten.

Einen besonderen Auftritt werden die Teilnehmer des Superstar Wettbewerbs haben: Ihre Exponate werden entlang der gesamten Halle gezeigt, so dass die Besucher jedes einzelne Display bequem im Blick haben. Zudem gibt es eine Special Area für Superstar-Teilnehmer, die hier für kleines Geld noch einmal gesondert in Erscheinung treten können.

Digital Signage und POS packaging als ergänzende Bereiche
Displays sind längst beides: analog und digital. Digitale Elemente sind in vielen Fällen eine sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Displays und unterstützen das Einkaufserlebnis. Ob Information, Unterhaltung, Wegeführung, Produkt- oder Preiskommunikation – Digital Signage bietet dem Handel zahlreiche Möglichkeiten. Neueste Trends und Techniken zeigt die viscom im Ausstellungsbereich digital signage. Zudem wird auf der Messe erneut der renommierte Digital Signage Best Practice Award, unter anderen in der Kategorie Retail Signage, vergeben.

Weitere Trends der Verkaufsförderung werden auf der viscom erstmals auch im neuen Messebereich POS packaging aufgegriffen. Von der Faltschachtel über den Verpackungsdruck bis hin zu modernen Sicherheitstechnologien, Marketing und Kommunikation: Eingebettet in die gesamte Kette der visuellen Kommunikation gibt die viscom der facettenreichen Thematik rund um die Verpackung eine Heimat. Branchenübergreifend erhalten Trade Marketing und Produkt Manager, Einkäufer und Kreative zusätzliche Inspirationen durch neue Materialien, Farben und Druckverfahren.

Besucher und Aussteller profitieren von den Synergien zwischen den Bereichen, die alle in der Halle 3.1 angesiedelt sind.

Fokustag Marketing am POS
Unter dem Thema „The world goes visual – visuelle Kommunikation bewegt die Welt“ gibt es an allen Messetagen Vortragsreihen und Workshops. Besonders im Mittelpunkt stehen 2014 auch Themen rund um den Point of Sale. Am Donnerstag gibt es den Fokustag Marketing am POS – Kundenbindung und visuelle Kommunikation. Themen sind unter anderen die Zukunft der Kundenbindung, das Erlebnis Unboxing, technische Neuheiten im Packaging oder das Zusammenspiel zwischen Display und Verpackung. Präsentiert werden aktuelle Best Practice Beispiele, die in der Konzeption, Entwicklung und Realisation Hand in Hand gehen und so eine starke Kommunikation noch stärker machen.

Die viscom 2014 findet vom 5. bis 7. November in Frankfurt statt. Neu ist die Tagefolge von Mittwoch bis Freitag. Erwartet werden rund 350 Aussteller und 13.000 Fachbesucher.

Weitere Informationen:

http://www.viscom-messe.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter