www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA-Sommertagung 2018
25.+26. Juni 2018

FAMA-Messefachtagung im Estrel Berlin
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Köln, 19. Mai 2015

FIBO Fitness Festival: Neue Branchen-Plattform im deutschen Markt

Berlin, Hamburg, Frankfurt und München – die Fitnessbranche hat ab 2016 eine neue, bundesweite Veranstaltungsreihe. Das FIBO Fitness Festival bringt Hersteller und Anbieter mit fitnessaffinen Endverbrauchern sowie potentiellen Partnern und Sponsoren zusammen.

Mit der neuen Branchen-Plattform können noch mehr Menschen für Fitness begeistert und Wachstumsmöglichkeiten ausgebaut werden. Die vier je zweitägigen Festivals sind im Juli und August 2016 geplant.

Stärkung der Branche
Das FIBO Fitness Festival ist eine Initiative der FIBO, Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit, mit dem Ziel, die Fitnessbranche in Deutschland weiter zu stärken. Diese befindet sich seit Jahren im Aufwind. Rund neun Millionen Bundesbürger trainieren im Fitnessstudio, womit Deutschland europaweit vorne liegt. Dennoch bietet der Markt noch großes Potenzial, was im europäischen Vergleich deutlich wird. So trainieren hierzulande 11,2 Prozent der Bevölkerung, während es in Ländern wie Norwegen (19,6 Prozent), Schweden (16,6%) und die Niederlande (16,0%) deutlich mehr sind. „Wir möchten die Kraft der Marke FIBO nutzen, um die Menschen für Fitness zu begeistern. Mit dem FIBO Fitness Festival bieten wir der Branche unterjährig noch mehr gute Plattformen, um sich mit ihren Trends und Innovationen den Menschen zu präsentieren“, so Hans-Joachim Erbel, CEO des FIBO-Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland. Über 136.000 Besucher zählte die weltgrößte Fitnessmesse in diesem Jahr und machte einmal mehr Köln für vier Tage zum Zentrum der internationalen Fitnessbranche.
Das FIBO Fitness Festival geht 2016 in weitere deutsche Großstädte. „Mit den bundesweiten Festivals holen wir die Menschen da ab, wo sie sind. Nur so kann das Thema Fitness noch stärker in der Bevölkerung verankert werden“, so FIBO-Chef Ralph Scholz. Das FIBO Fitness Festival soll die Branche dabei unterstützen, neue Mitglieder zu gewinnen und damit zugleich einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Bevölkerung beitragen.

Von Convention Places bis Shopping Avenue
Aktiv sein und Spaß haben – darum geht es beim FIBO Fitness Festival. Das Freigelände wird in verschiedene Flächen unter anderem für Indoor Cycling, Functional Training und Equipment unterteilt. Der FIBO Bühnentruck und die Convention Places beschäftigen sich mit den angesagten Group Fitness-Programmen. Im Health & Wellness Garden soll es Beratungsmöglichkeiten rund um gesundheitsrelevante Fragen geben sowie Angebote aus dem Bereich Wellness und Beauty. Eine Shopping Avenue lädt zum Einkaufen ein. Und auch die Themen der FIBO POWER – Bodybuilding, Kraft- und Kampfsport – werden Teil des Festivals.

Das FIBO Fitnessfestival richtet sich an alle Bevölkerungsschichten in den Ballungszentren, die an den Themen Gesunderhaltung, Bewegung und Sport interessiert sind. Besondere Schwerpunkte werden dabei auf die Zielgruppe Kinder und die Generation 50+ gelegt. So ist eine Kids Area geplant, in der die Kinder ihre eigene Fitness austesten können. Senioren soll aufgezeigt werden, inwieweit ihnen ein altersadäquates Training den Alltag erleichtern kann. So kann die Branche mit den bundesweiten Veranstaltungen neue Zielgruppen erreichen und zu mehr Bewegung motivieren.




Weitere Informationen:

http://www.fibo.de


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter