www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Düsseldorf, 23. Februar 2016

PSI Sustainability Awards gehen in die zweite Runde

• Ab sofort: Anmeldung zum offiziellen Nachhaltigkeits-Award der Werbeartikelbranche
• Preisverleihung in acht Kategorien am 2. September 2016

Walter Medien, Kahla Thüringen Porzellan, Brand Addition, Halfar System, uma Schreibgeräte, Fair Squared und Michael Schiffer Promotion: Sie waren die großen Gewinner der ersten PSI Sustainability Awards, die im Herbst 2015 vergeben wurden. Nun gehen die internationalen Nachhaltigkeits-Awards der Werbeartikelbranche - vergeben vom PSI Netzwerk - in die zweite Runde. Ab sofort können sich PSI-Mitglieder und Nicht-Mitglieder mit ihren Produkten, Kampagnen oder Unternehmen online bewerben. Anmeldeschluss ist der 15. Mai.

Jeder zweite Lieferant setzt auf Nachhaltigkeit. Bei den Händlern ist es jeder Dritte, der konkrete Maßnahmen ergreift, um seine Tätigkeit zu zertifizieren oder Nachweise der Nachhaltigkeit zu erhalten. Langfristig gesehen ist der Trend ansteigend. Dies geht aus dem aktuellen PSI Branchenbarometer hervor, das zur PSI Messe 2016 erschienen ist. Es zeigt: Das Thema Nachhaltigkeit ist längst in der Werbeartikelbranche zu einem zentralen Thema geworden. Mit den PSI Sustainability Awards 2016 sorgt das PSI Netzwerk für mehr Transparenz, wenn es um einen zuverlässigen Nachweis über die Nachhaltigkeit der Branche geht. Nach der erfolgreichen Premiere 2015 gehen die Awards nun in die zweite Runde.

Kategorien und Teilnahmebedingungen
Vergeben werden die PSI Sustainability Awards in den acht Kategorien Ökonomie, Ökologie, Soziales, Ökologische Initiative, Soziale Initiative, Produkt, Kampagne und PSI Sustainable Company of the Year 2016. Teilnehmen können alle Unternehmen der Werbeartikelwirtschaft aus dem In- und Ausland, d.h. sowohl PSI-Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder. Hersteller, Importeure, Werbeartikelagenturen und -händler können sich dabei für alle Kategorien online anmelden. Für die Kategorien Produkt und Kampagne können sich zusätzlich auch Anwender und Designer anmelden. Auch Unternehmen, die bereits 2015 im Rennen um die PSI Sustainability Awards waren, können 2016 wieder teilnehmen. Die Kosten für die Anmeldung belaufen sich für PSI-Mitglieder auf 190 bis 230 Euro, für Nicht-Mitglieder auf 380 bis 460 Euro.

Transparente Bewertung
Bewertet werden die Einreichungen in einem zweigliedrigen System. In einem ersten Schritt werden sämtliche hochgeladene Zertifikate durch ein hinterlegtes Scoringsystem mit Punkten bewertet. Dabei gilt: Je anspruchsvoller das Profil eines Zertifikates, desto höher wird dieses bewertet. Eine Fachjury vergibt zusätzlich Punkte in den Kategorien Ökologische Initiative, Soziale Initiative, Produkt und Kampagne. Die zusammengerechneten Punkte entscheiden, welche Unternehmen in den einzelnen Kategorien mit einem PSI Sustainability Award ausgezeichnet werden. Die Kategorie 8 bezeichnet den Gesamtsieger. Der Gewinner ergibt sich hier aus der Addition der erreichten Punkte in den Einzelkategorien 1 bis 7.

Die Preisverleihung
Die PSI Sustainability Awards werden am 2. September 2016 feierlich verliehen. Die Auszeichnung erfolgt in allen acht Kategorien. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf gibt es unter: www.psi-sustainability-awards.de

Über die PSI
Auf der PSI, Europäische Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft, erhalten Werbeartikelprofis einen Überblick über Trends und Innovationen der Branche. Dazu kommen Sonderschauen und Aktionsflächen, die Themen wie Werbeanbringung, Druck- und Veredlungstechniken sowie Erfindungen und Innovationen aufgreifen und vertiefen. 2016 präsentierten sich auf der PSI 932 Aussteller aus 38 Nationen den 16.810 Besuchern. 2017 findet die PSI mit neuer Tagesfolge vom Dienstag, den 10. Januar bis Donnerstag, den 12. Januar in Düsseldorf statt.

Weitere Informationen:

http://www.psi-messe.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter