www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Köln, 24. März 2016

Frische Ideen für den Fitnessmarkt: Junge Innovative Unternehmen auf der FIBO EXPERT 2016

Naschen ohne Reue, Training kurz und schmerzlos oder Motivationspusher – mit oder ganz ohne neueste Technologien: Zwanzig Newcomer präsentieren ihre Ideen auf den zwei Foren junger innovativer Unternehmen. Gefördert wird ihr Messeauftritt auf der FIBO 2016 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Vom 7. bis 10. April können Fachbesucher und Fitnessfans sich in Köln von neuen Ideen inspirieren lassen. Zu finden sind die Foren junger innovativer Unternehmen in Halle 6 und in Halle 8.

Ernährungstrends in neuem Format
Trainierende müssen bei der Ernährung häufig Kompromisse eingehen. Viel gesund – möglichst wenig sündigen. Ein Eis im Sommer zählte bisher eher zu den süßen Sünden, die es zu vermeiden galt. Geändert haben das nun zwei Jungunternehmer aus Tübingen. Mit ihrer Firma PSN Professional Sports Nutrition haben sie das Protein Eis Pro Delight erfunden, das bei über 20 Gramm Protein und vollem Geschmack nur halb so viele Kalorien hat, wie normales Eis. „An unseren Ständen in Halle 6 und Halle 4.2 dürfen sich die Messebesucher vom einzigarten Geschmack von Pro Delight überzeugen. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste am Stand und neue Kontakte in der Branche. Im Rahmen der FIBO 2016 wird Pro Delight in neuem Glanz präsentiert, mit noch besserem Geschmack, in zwei neuen Sorten und zusätzlich ab jetzt auch frei von Gluten, Laktose und Zucker, bei gewohnt guten Nährwerten, d.h. mehr als 20g Eiweiß und weniger als 3 g Fett, je nach Sorte“, erklärt Marvin Stenzel, Geschäftsführer von PSN Professional Sports Nutrition.

Ebenfalls auf Nahrungsergänzungsmittel der etwas anderen Art ist AnovonA Medsupps spezialisiert. Das Unternehmen zeigt in Halle 6 hochwertige Produkte zum Erhalt und Aufbau der Muskulatur, zur Unterstützung des Bewegungsapparates, zur Optimierung des Stoffwechsels, zum gesunden Abnehmen oder zur Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen.

Wer sich gerne Eiweißreich ernährt und anstelle von Pulvern und Riegeln öfter auf das natürliche Grundprodukt zurückgreifen will, wird über die Innovation von Pumperlgsund dankbar sein. Die beiden Gründer schließen mit ihrem frischen, flüssigen Eiweiß in Bio-Qualität eine Lücke im deutschen Markt. Das Münchner Start-up füllt für sein Produkt Good Eggwhites dreifach zertifiziertes Bio-Eiweiß aus 16 Eiern in eine 500-ml-Flasche. Exklusiver Verkaufsstart für den stationären Einzelhandel ist die FIBO 2016 in Köln. „Zehntausende Fitnessbegeisterte, Bodybuilder und Food-Lover können sich von der Alternative zu Eiweiß-Pulvern und zu mühsamem Eiertrennen begeistern lassen“, kündigt Jan Göktekin, Geschäftsführer von Pumperlsgsund, an. „Außerdem steht unser Pumperlgsund-Team bereit für zukünftige Vertriebspartner, um natürliches Flüssig-Eiweiß in Fitnessstores und -studios zu bringen. Außerdem startet der Verkauf eines Rezept-Buchs mit 66 Eiweiß-Rezepten.“

Ebenfalls Bio-Qualität haben die Produkte von Wisko . Zum Sortiment gehören hier Produkte, die strenge Kriterien erfüllen müssen und jeweils einzeln geprüft wurden, darunter etwa RawBites aus natürlichen Früchten und Nüssen, Ochsenriegel aus reinem Bio-Rindfleisch oder vegane Superriegel mit Proteinen und natürlichen Inhaltsstoffen.

Neuheiten fürs Training
Auch Hanteln und Co. wurden von den jungen, innovativen Unternehmen einer Komplettüberholung unterzogen. LOOPMAXX beispielsweise hat ein gleichnamiges Trainingsgerät entwickelt, das entweder als Hantel oder Zusatzgewicht verwendet werden kann. Dazu passend gibt es einen Trainings- und Übungsplan, um Fett zu verbrennen und den Körper zu stärken.

Die easyballZ wurden von trisportZ entwickelt. Die Gewichte „Made in Germany“ ermöglichen ein gelenkschonendes functional workout und erreichen selbst die Tiefenmuskulatur, ohne dass schweres Gewicht verwendet werden muss, womit diese Erfindung sich besonders für ein zielgenaues Rehabilitations-Training eignet. Auch trisportZ wird auf dem Forum Junge innovative Unternehmen in Halle 6 vor Ort sein.
Der Hantel eine neue Form gegeben hat YAB.FITNESS . Die YAB.s wurden in Zusammenarbeit mit Produktdesignern und Physiotherapeuten entwickelt, liegen ergonomisch geformt am Körper und schonen die Gelenke, während sie durch weitere Greifmöglichkeiten sowie Befestigungsmöglichkeiten am Fuß die Effizienz des Trainings fördern.

Für lockere Muskeln
Das „ehrlichste Armband der Welt“ hat nach eigenen Angaben mopusher entwickelt. Der mopusher ist ein Motivationsarmband ganz ohne Technologie. Es besteht aus einem Armband und einzelnen Aufsätzen, die erreichte Fortschritte markieren. So trägt man die Motivation stets mit sich am Handgelenk. „Jeder wurde schon einmal mit der Situation konfrontiert, euphorisch einen Plan über eine gewisse Zeit zu beginnen.

Dennoch neigt leider der Mensch oftmals dazu, in seinen gewohnten Trott zu verfallen und seine Ziele aus den Augen zu verlieren. Aus diesem Grund haben wir ein analoges Armband entwickelt, das durch seine Flexibilität auf viele verschiedene Bereiche anwendbar und somit auf dem Markt einzigartig ist. Mit dem neuen mopusher One gehen wir komplett gegen den Trend. Denn es ist nicht, wie so viele Sportarmbänder, elektronisch, sondern rein manuell. Der Fokus liegt hier eindeutig auf der ganz simplen Bedienung, die immer vor Augen hält, was man bereits erreicht hat und für das motiviert, was noch vor einem liegt“, so Rouven Thies, Gründer von mopusher.

Etwas mehr Technologie kommt beim Visualtraining von Dynamic Eye zum Einsatz. Die Idee basiert hier auf der Stimulation von Nervenzellen oder ganzen Gehirnbereichen, um ihre Nutzungsfähigkeit zu steigern. Gerade im Spitzensport ist die visuelle Leistungsfähigkeit ein wichtiger Leistungsparameter und kann trainiert werden, um etwa das dynamische, periphere oder räumliche Sehen zu verbessern.
Neue wie gebrauchte Trainingsgeräte stehen bei Phoenix Vital im Mittelpunkt. Das Jungunternehmen präsentiert auf der FIBO ein Sortiment von in Deutschland handgefertigten Trainingsgeräten sowie gut erhaltenen Gebrauchtgeräten und konzentriert sich damit ganz auf die Bedürfnisse seiner Kunden.

Auf Trainingsgeräte, die sowohl zu Hause, im Fitnessstudio, in der Physiotherapie oder bei der Reha eingesetzt werden können, hat sich Motion Fitness spezialisiert. 2016 präsentiert das Unternehmen aus dem Sauerländischen Wenden sein Kraft-Trainingsgerät MOTION TUBE BAR, eine verchromte Stahlstange mit Dreiecksgewichten in die dazugehörige Tubes eingehängt werden können. „Absolut neu und innovativ an diesem Training ist die
gleichzeitige horizontale und vertikale Belastung. Die Bedienung der MOTION TUBE BAR ist einfach und das Übungsplakat gibt tolle Ideen für das Workout zu Hause oder im Fitnessstudio. Der ‚whole body trainer‘ kann kreativ und vielfältig eingesetzt werden und bietet beste Voraussetzungen für ein intensives Bodyshaping. Zum Definieren und zum Muskulatur-Aufbau wird nur noch ein Fitnessgerät benötigt. Das macht die MOTION TUBE BAR auch sehr interessant für Personal Trainer, die mit nur diesem einen Gerät zum Kunden fahren können, um ein tolles Ganzkörpertraining durchzuführen“, so Malte Kottmann, CEO von Motion Fitness.

Neue Konzepte und Services
Auch die Kampfkatzen kommen zur FIBO. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Bewegungs- und Verhaltenskonzept für Kinder ab dem Vorschulalter. Nach dem Kampfkatzengrundkurs haben die jungen Teilnehmer nicht nur zahlreiche Bewegungen dazu gelernt, sie bekommen außerdem das Buch „Gimmli die kleine Kampfkatze“ zur weiteren Motivation geschenkt.
Wer seinen Körper besser verstehen will, wissen will, wie Ernährungsumstellungen und Trainingsveränderungen sich auf den Körper auswirken und gerne einen ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse zusammengestellten Ernährungsplan hätte, der sollte Vimeda auf der FIBO besuchen. Das Unternehmen bietet eine umfassende Auswertung von Werten, die auf einem Bluttest basieren, den man bequem von zu Hause aus durchführen kann. Die Ergebnisse bieten einen Überblick über die Biomarkerwerte, darunter detaillierte Informationen zum Stoffwechsel oder den Körperprozessen.

Ob Betriebliche Gesundheitsförderung, Personal und präventives Training oder eine umfassende Unternehmensberatung mit Spezialisierung auf Fitness und Gesundheit: Agenturen und Unternehmen wie Fox-health, FLOWCON Unternehmensberatung, First Place Media oder DYNOSTICS präsentieren sich mit ihren Angeboten ebenfalls auf den Foren Junge innovative Unternehmen.

Effiziente Softwarepakete sind das Spezialgebiet von CyanCor .Hier wird Software mit Hilfe von modernster Technologie entschlackt und optimiert, um Kosten zu senken, Einarbeitungszeiten zu reduzieren und den Workflow zu verbessern.

Auch Software-Anbieter SayWay wird vor Ort sein. Das Kölner Unternehmen hat ein tablet-basiertes Feedbacksystem entwickelt, um Kundenbefragungen im „Moment of Truth“ durchzuführen und direkt an das Management zu senden.

Wellness und Schönheit
Auch Wellness- und Schönheitsangebote wurden von den Jungunternehmen aufgegriffen und werden auf der FIBO vorgestellt. Beaumetics etwa hat sich mit dem Thema Haut beschäftigt und bietet Lösungen, um das Altern zu „entschleunigen“ und somit der Haut sowie dem Körper neue Kraft zur Regeneration zu geben. Unter Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern wurden sogenannte Problemlöser-Konzepte für Schönheit und Wohlbefinden entwickelt, die Produkte „Made in Germany“ beinhalten.

Um Entspannung und Wellness sowie um die neuesten Fitnessverfahren geht es bei Saneko Konzept . Neben Aufwassermassage-Systemen und Raumgestaltungskonzepten ist das Unternehmen auch auf den neuen Trend aus den USA Kryolipolyse zur effizienten Körperformung sowie auf EMS und AWT Behandlungen spezialisiert.

Über die FIBO
Weltweit kann sich keine Veranstaltung mit ihr messen: Die FIBO in Köln ist die international größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. Hier treffen sich die globalen Key-Player der Branche. Hier geht es um Innovationen, Trends und Investitionen. Zur FIBO 2015 präsentierten sich 725 Unternehmen aus 40 Nationen den 136.000 internationalen Fach- und Privatbesuchern. In 2016 findet die FIBO vom 7. bis 10. April auf dem Kölner Messegelände statt. Erneut geht die FIBO dann mit der Dreiteilung in die Segmente FIBO EXPERT, FIBO PASSION und FIBO POWER an den Start. Den Auftakt zur Messe bildet das 3rd European Health & Fitness Forum am 6. April, das rund 400 Spitzenvertreter der Europäischen Fitnessbranche zusammenbringt.






Weitere Informationen:

http://www.fibo.de


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter