www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Düsseldorf, 10. Mai 2016

Wissen, was wirkt: PSI Seminarreihe geht in Runde zwei

• Online- und Kompaktseminare in Düsseldorf, Köln, München und Olten
• Zusatzangebote in Kooperation mit der Akademie für Textilveredelung

Ob es um die Nutzung von Webshops, um erfolgreiches Kundenbriefing oder um Impulse für die Verkaufsstrategie geht: Mehr Wissen rund um den Werbeartikel bietet das PSI Institute zum zweiten Mal im Rahmen der PSI Seminarreihe. Von April bis Dezember werden Seminare zu unterschiedlichen Themen in Düsseldorf, Köln, München oder im schweizerischen Olten angeboten. Referieren werden etablierte Werbeartikelprofis. Zusätzliche Fortbildungsangebote gibt es in Kooperation mit der Akademie für Textilveredelung.

Wer Impulse für ein Update der firmeneigenen Verkaufsstrategie und Firmenphilosophie sucht, erhält bei Sabine Wegner, freie Chefredakteurin beim Multisense Institut, eine Übersicht über aktuelle Erkenntnisse aus der Psychologie sowie der Haptik- und Hirnforschung. Für das Kompaktseminar "Werbeartikel als Erfolgstreiber - frische Impulse für ihre Verkaufsstrategie" werden sowohl ganztägige als auch halbtägige Termine angeboten.

Rund um den "Werbeartikel im Marketing-Mix" informiert Robert Scheidegger von promoFACTS, Veranstalter von Seminaren und Workshops rund um den crossmedialen Einsatz von Werbeartikel im Marketing. Themen sind hier etwa die SWOT Analyse (Strengths, Weaknesses, Opportunities, Threats) des Werbeartikels, der Unterschied zwischen klassischem und Werbeartikel-Marketing oder das erfolgreiche Kundenbriefing. In dem Seminar wird sowohl auf Theorie als auch auf Praxisbeispiele eingegangen. Die Teilnahmegebührt beginnt bei 298,- Euro für Frühbucher und liegt regulär bei 349,- Euro.

Michael Mätzener, ebenfalls von promoFACTS, referiert im Rahmen der Seminarreihe zum"Mehrwert des Werbeartikels" und thematisiert dabei das Werbeartikelmarketing, das erfolgreiche Briefing mit Kunden, Werbeartikel im cross-medialen Einsatz, Werbeartikel als multisensorische Werbebooster und verschiedene Case Studies. Die Teilnahmegebühr beginnt bei 289,- Euro.

Durch Kommunikation, Produktstärke und Nutzenargumentation sowie Einwandbehandlung und Gesprächsführung mehr Umsatz machen und das unmittelbar - dies versprechen die beiden Werbeartikelspezialisten Philipp Brück und Christian Mathieu von der INtem-Gruppe den Teilnehmern des Seminars "Verkaufstraining - sofort mehr verkaufen" . Christian Mathieu ist selbst Werbeartikelhändler, Philipp Brück hat durch seine Berufserfahrung in verschiedenen Verlagen und durch seine ehemalige Tätigkeit als Head of Sales bei PSI Branchenerfahrung auf der Hersteller- und auch auf der Händlerseite. Greifbares Resultat des Seminars ist am Ende des Tages ein individuelles Handbuch zur aktiven Verkaufssteigerung. Gleich mehrere Seminare finden in Düsseldorf statt.

Rund 54 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen inzwischen das Web, um ihren Einkauf teilweise bis vollständig abzuwickeln. Das PSI bietet Herstellern und ihren Kunden die Möglichkeit, über den PSI Webshop Produkte anzubieten bzw. zu beziehen. Wie der PSI Webshop funktioniert und welche Vorteile er bietet, erfahren Interessierte in der Online Präsentation zum PSI Webshop. Ab April wird der Webshop in einer je einstündigen Online Präsentation von A-Z erklärt und veranschaulicht. Teilnehmen können PSI Mitglieder ganz einfach und kostenlos online.

Alle Termine im Überblick sowie Informationen zur Anmeldung unter: https://www.psi-network.de/seminare

Angebote der Akademie für Textilveredelung
Seminar-, Tagungs- und Fortbildungsangebote speziell für die Textilveredelungsbranche bietet das PSI Institute zusätzlich in einer exklusiven Kooperation mit der Akademie für Textilveredelung. Diese wurde 2016 von dem langjährigen TVP-Chefredakteur Stefan Roller-Aßfalg gegründet. Das Angebot wurde in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen der Industrie erstellt.

Ein Terminhighlight wird am 20. September 2016 ein Grundlagenseminar zur Textilen Warenkunde sein. Hier erfahren die Teilnehmer, welche Unterschiede es in der Herstellung von der Faser bis zur Konfektion gibt. Erklärt werden die textile Produktionskette sowie die wichtigsten Grundlagen über Fasern, Stoffe und Veredelungen. Durch anschauliche Beispiele wird den Seminarteilnehmern ein Raster an die Hand gegeben, mit dem die Unterschiede auch hinsichtlich der Qualität eingeschätzt werden können. Teilnehmen können maximal 20 Personen gegen eine Teilnahmegebührt von 185,- Euro.

Ebenfalls im Programm enthalten ist ein Grundlagenseminar zur Kennzeichnung von Textilien . Hier geht es vor allem um das Einnähetikett. Welche Informationen dort enthalten sein müssen, welche Sprache gewählt werden muss oder welche Angaben freiwillig sind, erfahren die Teilnehmer am 11. Oktober 2016 in Düsseldorf. Die Teilnehmer erhalten dabei nicht nur einen ersten Einblick in den Dschungel der Textilkennzeichnung sondern werden auch mit Verordnungen und Gesetzen vertraut gemacht. Auch hier können maximal 20 Personen für je eine Gebühr von 185,- Euro teinehmen.

Ein Termin-Highlight ist zudem die Tagung "Mass Customization " am 17. November in Düsseldorf. Hier geht es um die Zukunft des Personalisierungsmarktes und um die dahinter stehenden Konzepte zur Produktion personalisierter Fanartikel und Werbeartikel in kleinsten Mengen. Erklärt wird im Rahmen der Tagung, wie der Markt funktioniert, wie der Weg von der Bestellung bis zur Auslieferung aussieht und welche Rolle dabei IT-Lösungen spielen. Die Tagung ist dabei in zwei Teile gegliedert: Am Vormittag wird es zunächst Präsentationen verschiedener Referenten aus der Branche geben. Nachmittags werden die einzelnen Themen in sechs Gruppen-Workshops vertieft. Die Teilnahme kostet 185,- Euro und beinhaltet einen Lunch, Snacks und Getränke. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt.

Weitere Informationen zum Programm der Akademie für Textilveredelung sowie zur Anmeldung gibt es ab Anfang Juni unter: www.aka-tex.de

Über das PSI
Das PSI (Promotional Product Service Institute) dient der Werbeartikelbranche in Europa und ihren Marktteilnehmern seit über 50 Jahren als Dienstleister und Kontaktplattform. Seine Leistungen unterstützen 6.000 Markteilnehmer wie Hersteller, Importeure, Veredler, Händler und Agenturen bei ihrer täglichen Arbeit. Zentrale Dienstleistungen sind persönliche Beratung und Produktrecherche, Marketing, Weiterbildung, Branchenkontakte und Lösungen für die online Produktsuche. Diese Services ermöglichen es unseren Mitgliedsunternehmen Geschäft zu generieren und nachhaltig profitabel zu wachsen.

www.psi-messe.com
www.psi-network.de




Weitere Informationen:

http://www.psi-messe.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter