www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Düsseldorf, 18. Mai 2016

Behind the Awards: Die Jury-Mitglieder der PSI Sustainability Awards

Produktdesigner, Nachhaltigkeitsexperten, Compliance-Spezialisten und Werbeartikel-Profis: Viel Knowhow aus den unterschiedlichsten Bereichen rund um das Thema Nachhaltigkeit steckt in der Zusammensetzung der achtköpfigen Fachjury der PSI Sustainability Awards. Die PSI Sustainability Awards, die 2016 zum zweiten Mal durch das PSI vergeben werden, zeichnen Produkte, Kampagnen und Unternehmen aus, die die Branche nachhaltiger und besser machen. Sponsor ist u.a. intertek, einer der führenden globalen Anbieter von Qualitäts- und Sicherheitslösungen. Vergeben werden die Awards am 2. September in feierlichem Rahmen.

Aufgrund der hohen Verantwortung, die der Jury bei der Bewertung zukommt, wurden bei der Auswahl der Jurorinnen und Juroren sehr hohe Maßstäbe angesetzt. \"Wir haben bei der Zusammenstellung darauf geachtet, dass Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen dabei sind, um alle Einreichungen fach- und branchengerecht bewerten zu können\", erklärt PSI-Chef Michael Freter.

Dies ist die Jury
Zur Fachjury gehört u.a. Produkt-Designer und Sicherheitsexperte Lutz Gathmann . Er ist zudem staatlich geprüfter Techniker für Gestaltung sowie Chefdesigner bei UVEX Sport und Safety. Projekt Manager Nachhaltigkeit bei der Schweizerischen Post, Ville Heimgartner, ist Nachhaltigkeitsexperte mit praktischen Erfahrungen in der Industrie, Berater in Ländern wie China, Indien, Mexiko und Europa und engagierter Entrepreneur in sozialen und ökologischen Ventures. Miriam Kehl fungiert als Associate Director bei Green Alley Investment, ein Unternehmen, das Start-ups im Bereich der Green Economy finanziell unterstützt. Sie ist zudem Referentin des Vorstands bei Landbell, ein Unternehmen das umfassende Lösungen für Umwelt- und Entsorgungsfragen bietet. Head of Corporate Sustainability bei Bahlsen, Michael Klöfkorn, ist ebenfalls Teil der Jury. Seine Schwerpunkte liegen u.a. im Changemanagement, im Coaching, in der Personalentwicklung und im Konsumgütermarketing.

Senior Manager von Helpcentives, Oliver Malat , ist beruflich für maßgeschneiderte CSR-Events zuständig. Helpcentives pflegt langjährige Kontakte zu Stiftungen, Non-Governmental Organisations (NGO), Projekten oder Verbänden und realisiert deutschland- und weltweit Projektoptionen für Ansprechpartner aus Vertrieb, Human Resources, Strategie, Marketing oder das Top-Management. Rund um Compliance kennt sich Christopher Martens sehr gut aus, denn er ist Compliance Manager für alle deutschen Standorte bei Leo Burnett. Hugo W. Pettendrup ist u.a. CSR-Berater und Initiator sowie Leiter des Studiengangs \"CSR-Manager/in (FA)\". Er ist zudem Gründer und Geschäftsführer von HP-FundConsult und stellt sein Wissen ebenfalls im Rahmen seiner Jurymitgliedschaft bei den Sustainability Awards zur Verfügung. Aus der Werbeartikelbranche wird die Jury von PSI-Chef Michael Freter unterstützt. Seine Wurzeln liegen ursprünglich in der Geographie mit Schwerpunkten auf Biologie und Ökologie. Seit 2008 ist er PSI-Chef und gestaltet die Branche dank seines tiefgreifenden Branchenwissens aktiv mit.

Eine vollständige und ausführliche Auflistung der Jury gibt es unter: https://www.psi-network.de/de/PSI-Network/Jury-2016/3090/. Bei Bedarf können zusätzliche Fachexperten hinzugezogen werden.

Das Bewertungssystem
Bis zum 1. Juni können Unternehmen aus der Werbeartikelbranche sich für die PSI Sustainability Awards bewerben. Alle Einreichungen durchlaufen im Anschluss ein transparentes Bewertungssystem, das aufgrund der Unterschiedlichkeit in den Kategorien zwei Systeme kombiniert. Zum einen werden die eingereichten Zertifikate und Qualitätssiegel durch ein hinterlegtes Scoring-System mit Punkten bewertet. Eingereichte Eigeninitiativen wie transparente Produktionsrichtlinien und -verfahren, die Unternehmenskultur oder soziale Engagements hingegen werden von ausgewiesenen Branchenexperten bewertet. Der Gesamtsieger, also der Gewinner der Kategorie Sustainable Company of the Year, ergibt sich schließlich aus der erreichten Gesamtpunktzahl in allen Kategorien.

Über das PSI
Das PSI (Promotional Product Service Institute) dient der Werbeartikelbranche in Europa und ihren Marktteilnehmern seit über 50 Jahren als Dienstleister und Kontaktplattform. Seine Leistungen unterstützen 6.000 Markteilnehmer wie Hersteller, Importeure, Veredler, Händler und Agenturen bei ihrer täglichen Arbeit. Zentrale Dienstleistungen sind persönliche Beratung und Produktrecherche, Marketing, Weiterbildung, Branchenkontakte und Lösungen für die online Produktsuche. Diese Services ermöglichen es unseren Mitgliedsunternehmen Geschäft zu generieren und nachhaltig profitabel zu wachsen.

www.psi-network.de




Weitere Informationen:

http://www.psi-messe.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter