www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Salzburg, 01. Juni 2016

Generalsanierung der Halle 1 im Messezentrum Salzburg: Wichtigste Bauphase offiziell gestartet


Die Eigentümervertreter der Messezentrum Salzburg GmbH besichtigten zu Beginn der wichtigsten Umbauphase die Sanierungsfortschritte der Halle 1 am Messegelände.
Nach den planmäßig vorgenommenen Abbrucharbeiten und der Errichtung der Stahlkonstruktion folgt nun der nächste Meilenstein: Bis Mitte Juni wird das Dach abgedichtet und in den Wochen darauf werden die Innenausbauarbeiten forciert sowie die technische Gebäudeausstattung vorgenommen.

„Der Umbau der 27 Jahre alten Halle 1 ist bestens im Zeitplan. Es freut mich, dass wir mit dieser Modernisierung den Spitzenplatz, den das Messe- und Kongresszentrum Salzburg als Veranstaltungsort einnimmt, weiter absichern können. Für die Standortattraktivität, hinsichtlich Messen, Kongresse und Veranstaltungen jeder Art, ist der Umbau wesentlich“, so Dr. Heinz Schaden, Aufsichtsratsvorsitzender der Messezentrum Salzburg GmbH.

„Unser Ziel des Umbaus ist es, die Multifunktionalität der Halle sicherzustellen, damit sie auch weiterhin für alle Veranstaltungsvarianten so hervorragend genutzt werden kann. Pünktlich zur Classic Expo – unserer internationalen Oldtimermesse im Oktober – werden wir die Halle dem Publikum präsentieren“, freut sich Michael Wagner, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH.

„Ein modernes Messezentrum ist ein wesentlicher Faktor für einen attraktiven Wirtschaftsstandort. So werden durch das Messezentrum Salzburg zusätzliche Produktionseffekte in der Höhe von € 160 Mio. ausgelöst und werden rund 1.300 Arbeitsplätze geschaffen bzw. gesichert. In diesem Sinne freue ich mich über den guten Baufortschritt beim Umbau der Halle 1. Mit seiner Infrastruktur am neuesten Stand wird das Messezentrum Salzburg weiterhin eine nationale Führungsrolle einnehmen und auch international ausstrahlen“, betont WKS-Direktor-Stv. Dr. Manfred Pammer.

„Die Festigung des Messestandortes Salzburg ist sehr zu begrüßen, ist doch die Messe von gesamtwirtschaftlicher Bedeutung für Stadt und Land Salzburg. Um die Wettbewerbsfähigkeit erhalten zu können, sind Investitionen unumgänglich. Schließlich soll auch für die Salzburger der Messebesuch attraktiv gestaltet sein“, so Dr. Florian Kreibich, Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

ECKDATEN zur MODERNISIERUNG:
Nachhaltige Investition in regionale Wirtschafts-Impulse
Das Investment basiert auf einem freigegebenen Gesamtbudget der Gesellschafter von insgesamt rund 12,7 Millionen Euro für die oben genannten Maßnahmen.
Die Projektleitung wird von Dipl. Ing. Heinrich Pölsler, der als Experte bereits erfolgreich mit dem Neubau der Halle 10 im Messezentrum Salzburg betraut war, wahrgenommen.
Das ausgeschriebene Generalplanerverfahren konnte die RUDOLF & Vier Partner GmbH aus Graz mit dem Architektenteam Bechter Zaffignani Architekten ZT GmbH für sich entscheiden.

Vielfältige Nutzbarkeiten der Multifunktionshalle 1
Wie auch bisher wird die Halle 1 für Messen, Kongresse und Events mit einer Ausstellungsfläche von insgesamt 2.529 m² für vielfältigste Veranstaltungsansprüche zur Verfügung stehen. Das Obergeschoss wird wieder mit Küche und Restaurant, einer Presse- und einer Salzburg Lounge sowie Kongress- und Tagungsräumen ausgestattet sein. Ebenfalls im Obergeschoss werden die Büros der Messezentrum Salzburg GmbH liegen. Diese sind vorübergehend im Backstage-Bereich der Salzburgarena untergebracht.

Zeitplan der Bauphasen für die Generalsanierung
Die Bauarbeiten konnten planmäßig nach den Osterfeiertagen 2016 gestartet werden und umfassen mehrere Bauphasen.
Rechtzeitig zur 12. internationalen Oldtimermesse „Classic Expo“, von 14. bis 16. Oktober 2016, wird die Halle fertiggestellt sein.

Aktuelle Informationen zur Sanierung stehen während der Umbauzeit auf der Homepage www.messezentrum-salzburg.at.

Das Messezentrum Salzburg ist führender Fachmessestandort, bestens etablierter Tagungs- und Kongressplatz und Event-Hotspot in Österreich. Die Multifunktionalität und Vielfalt des Geländes inklusive des Tagungsbereichs punkten bei Firmen-, Sport- und Unterhaltungs-Events, Kongressen mit begleitender Ausstellung, Messen u.v.m. Im Jahr 2015 besuchten rund 610.000 Gäste die Veranstaltungen im Messezentrum Salzburg.

Laut einer 2014 präsentierten Umwegrentabilitätsanalyse des Zentrums für Zukunftsstudien der Fachhochschule Salzburg, liegt die jährliche, messeinduzierte Gesamtnachfrage im Untersuchungszeitraum 2012/13 bei 69,2 Mio. Euro. Aus diesen Ausgaben resultiert ein gesamtwirtschaftlicher Produktionswert von 158,4 Mio. Euro. Die Hotellerie und Gastronomie, der Handel und Unternehmen im Bereich Werbung/Repräsentation profitieren am stärksten. Durch das Messezentrum Salzburg werden österreichweit rund 1.300 Arbeitsplätze geschaffen bzw. gesichert.


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter