www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA-Sommertagung 2018
25.+26. Juni 2018

FAMA-Messefachtagung im Estrel Berlin
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 

FAMA Fachverband Messen
und Ausstellungen e.V.

c/o Johann Fuchsgruber

Anno-Santo-Siedlung 37
93083 Obertraubling
Germany

E-Mail: info@fama.de

Tel.: +49 9401 52786-10
Fax: +49 9401 52786-11




Presseinformation – Mainz, 18. März 2018

„Smart Home“ und Themenwelt „Bauen & Renovieren“ im Besucherfokus

Größte Themenwelt der Rheinland-Pfalz Ausstellung war stark frequentiert –Neue Entdeckungen auf der Weinmesse „RegioWein“ – 47. Rheinland-Pfalz Ausstellung geht heute zu Ende – Wetterbedingt weniger Besucher

Ungebrochen ist das Interesse der Messebesucher an Themen rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren und Energie sparen. Das zeigte die 47. Rheinland-Pfalz Ausstellung vom 10. bis 18. März auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim. An den neun Messetagen war die größte Themenwelt der beliebten Verbrauchermesse wie in den vergangenen Jahren der Publikumsmagnet. Kein Wunder, konnten sich Bauherren, Heimwerker und auch Profis doch bei mehr als 200 Ausstellern allein in diesem Bereich über alle Fragen rund um die Verschönerung und Instandhaltung der heimischen vier Wände informieren. Einen Volltreffer landete die Messeleitung mit der Sonderschau „Smart Home“, die den Baubereich zukunftsweisend ergänzte. Zahlreiche Interessierte blieben vor dem Musterhaus stehen und ließen sich von unabhängigen Experten die Vorteile eines vernetzten Heimes erläutern.

Insgesamt präsentierten auf der größten Verbrauchermesse des Bundeslandes und des Rhein-Main-Gebietes rund 700 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen in elf Themenwelten. In den 16 Messehallen und auf dem Freigelände fanden die Besucher Neuheiten und Bewährtes rund um den täglichen Bedarf und die private Investition. Nicht nur war die Messe in dieser Zeit der größte Baumarkt der Region; die Besucher konnten sich auch von Innovationen im Haushalt, Einrichtungstipps, der neues Mode, Gartenthemen, Gesundheitsangeboten und vielem mehr inspirieren lassen.

Neben den durchgängig angebotenen Themenwelten stießen auch die Messen in der Messe auf reges Interesse. So traf der Newcomer „Games for Families“ am ersten Wochenende den Nerv von Familien. Eine Befragung der Messeleitung ergab, dass acht Prozent der Besucher gezielt wegen dieses Angebots gekommen waren. Deutschlands größte Spiele-Roadshow gastierte zum ersten Mal in Rheinland-Pfalz. Auf ihre Kosten kamen auch die Besucher der Weinmesse „RegioWein“ am zweiten Messewochenende. Die neu hinzugekommene Weinregion Hessische Bergstraße punktete mit ihrer Rebsorte Roter Riesling, die man in der hiesigen Region weniger kennt. Die Weinwandertouren, eine weitere Innovation der Weinmesse, empfanden die ausstellenden Winzer als wunderbare Ergänzung zum Verkostungs- und Kaufangebot. Die Flyer mit den Routenbeschreibungen fanden denn auch reißenden Absatz. Bei der After-Work-Weinprobe am Freitag trug die einstündige Verlängerung bis 21 Uhr zum entspannten Weingenuss bei.

Besondere Aufmerksamkeit genossen auch die Nachhaltigkeitsmesse „FaireWelten“ und die Reisemesse „TouristikWelt“, die spezielle Interessen bedienten. Viele Besucher nahmen sich zudem Zeit für die Fotoausstellung „Mainz vor ’45 – und heute“ und vertieften sich in die kriegsbedingten Veränderungen der Landeshauptstadt.

Pech hatte die Rheinland-Pfalz Ausstellung in diesem Jahr mit dem Wetter. Kurz vor dem kalendarischen Frühlingsbeginn fuhr der Winter mit Regen, Schnee und Kälte nochmal seine Krallen aus. Obwohl die genauen Besucherzahlen erst nach der Abrechnung mit den Vorverkaufsstellen und den Verkehrsbetrieben vorliegen, geht Messechef Sebastian Kreuser davon aus, dass die Besucherzahl unter der des Vorjahres liegt.






zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter