www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA-Messefachtagung 2018
26. - 27. NOVEMBER 2018

FAMA-Messefachtagung im KAP EUROPA der Messe Frankfurt a. M.
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 

FAMA Fachverband Messen
und Ausstellungen e.V.

c/o Johann Fuchsgruber

Anno-Santo-Siedlung 37
93083 Obertraubling
Germany

E-Mail: info@fama.de

Tel.: +49 9401 52786-10
Fax: +49 9401 52786-11




Presseinformation – Wächtersbach, 16. Mai 2018

Messe Wächtersbach: RP untersagt Verkauf von Glätteisen

Frankfurt/Wächtersbach. Auf Hinweis der örtlichen Polizei hat der Verbraucherschutz des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt auf der gestern zu Ende gegangenen Messe Wächtersbach die Verwendung und den Vertrieb eines dort an-gebotenen Haar-Glätteisen untersagt. Von dem Glätteisen, das unter dem Markennamen „Straight Ahead“ und der Modelbezeichnung „Hybrid Pro Titanium“ auf der Messe zum Verkauf angeboten wurde, geht nach Überzeugung der Prüfer eine Stromschlaggefahr aus.

Der am Produkt angebrachte Stecker amerikanischer Bauart lässt sich nicht gefahrlos an das europäische Stromnetz anschließen. Der Stecker-Adapter, den jeder Kunde auf dem Messestand zusätzlich erhalten hat und der zum An-schluss an das deutsche Stromnetz gedacht ist, macht die Sache auch nicht besser. An dem in Form eines europäischen Flachsteckers (Eurostecker) gestalteten Adapter fehlte die nach europäischen Vorgaben vorgeschriebene Isolierung an den Metallstiften.

Der Standbetreiber konnte im Verlauf der Kontrolle nicht nachweisen, dass die Glätteisen nach den europäischen Vor-gaben geprüft wurden. Somit muss ein Sicherheitsrisiko bei der Verwendung befürchtet werden. Zum Schutz der Ver-braucherinnen und Verbraucher sowie der Beschäftigten, die auf dem Messestand das Produkt präsentierten und po-tentiellen Kunden die Haare stylten, hat die Behörde das weitere Verwenden und den Abverkauf der noch vorrätigen 279 Stück an dem bis dahin gut besuchten Messestand unterbunden.

Laut Auskunft des Standbetreibers wurden die in China produzierten Glätteisen über einen amerikanischen Geschäfts-partner importiert, um die Absatzchancen für dieses Produkt in Europa auszuloten. Das Glätteisen sollte zunächst nur auf Messen angeboten werden. Kunden, die das Glätteisen erworben haben, wird empfohlen, das Produkt an die Ge-schäftsadresse des Standbetreibers in Berlin zurück zu senden.

Hintergrund:

Der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor gefährlichen technischen Produkten gehört zu den Aufgaben der Marktüberwachung, der im RP Darmstadt angesiedelt ist. Die Bürgerinnen und Bürger können sich mit allgemeinen Fragen direkt an die Aufsichtsbehörde beim RP wenden (Email: arbeitsschutz-frankfurt@rpda.hessen.de).

Informationen zum Download

PM_Kontrolle_Messe_Waechtersbach.pdf


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter