www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA-Messefachtagung 2019
01. + 02. Juli 2019

FAMA-Messefachtagung in der Messe Dresden
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 

FAMA Fachverband Messen
und Ausstellungen e.V.

c/o Johann Fuchsgruber

Anno-Santo-Siedlung 37
93083 Obertraubling
Germany

E-Mail: info@fama.de

Tel.: +49 9401 52786-10
Fax: +49 9401 52786-11




Presseinformation – Mainz, 07. April 2019

Mehr als die Hälfte der Messebesucher kommt mit gezieltem Interesse

Rheinland-Pfalz Ausstellung gut gestartet – Beliebteste Themen sind Bauen und Garten – Großes Spieleparadies begeistert Familien.

„Es sieht gut aus“, freut sich Sebastian Kreuser, während sein Blick über das belebte Messegelände schweift. Auf einen im Vergleich der letzten fünf Jahre „normalen Samstag“ folgt heute ein besucherstarker Sonntag. Unter dem Vorbehalt der unbekannten Anzahl über die „Mainzer Mobilität“ verkaufter Bustickets wagt der Messechef schon jetzt die Prognose, dass das Besucherergebnis des ersten Messewochenendes über dem des Vorjahres liegen könnte. Vom neuen Angebot Online-Ticket machten allein heute 1.000 Messebesucher Gebrauch und luden sich ihre Eintrittskarte aus dem Internet herunter (www.rheinlandpfalzausstellung.de).

Das Wetter spielt mit. Strahlender Sonnenschein und fast schon sommerliche Temperaturen. War die Verschiebung des Messetermins in den fortgeschrittenen Frühling also ein geschickter Schachzug? Sebastian Kreuser mag sich jetzt noch nicht festlegen. „Fürs Gemüt war es sicher die richtige Entscheidung“, sagt er. Den wirtschaftlichen Erfolg könne man jedoch erst am Ende der Messe beurteilen.

Neben dem zentralen Produktangebot in den drei Erlebniswelten „Mein Zuhause“, „Meine Einkaufswelt“ und „Meine Infowelt“ – die Spanne reicht von Bauen und Energie sparen über Haushalt, Wohnen, Mode, Garten, Gesundheit und Fahrzeuge bis hin zu allgemeinen Lebensfragen – werden die Spezialmessen und Sonderschauen von den Messebesuchern sehr gut angenommen. Starkes Interesse findet die neue Spezialmesse „Du und Dein Garten“ – allein 15 Prozent der Besucher kamen gezielt, um sich in den beiden Gartenhallen umzuschauen, und in der Hitliste der beliebtesten Messethemen belegt der Garten nach dem Bausektor den zweiten Platz.

Dicht belagert sind auch die Stände im Grillforum Valentin. In der „TouristikWelt“ herrscht starke Nachfrage nach attraktiven Urlaubs- und Reisezielen, und die Nachhaltigkeitsmesse „Faire Welten“ erweist sich mit ihrem prall gefüllten Produkt- und Unterhaltungsangebot jedes Jahr mehr als Selbstläufer. Auch mit dem neuen großen Spieleparadies, das während der gesamten Messe angeboten wird, hat der Veranstalter die richtige Entscheidung getroffen. Die Kleinen sind von der Vielzahl der unterschiedlichen Hüpfburgen, die zum Springen, Klettern, Krabbeln und Toben einladen, hellauf begeistert.

Die Rheinland-Pfalz Ausstellung in der Messe Mainz läuft noch bis 16. April und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Rund 700 Aussteller präsentieren auf der größten Verbrauchermesse der Region in 23 Hallen und auf dem Freigelände ihr Angebot. Nur noch an diesem Montag (8. April) lässt sich in der integrierten Spezialmesse „TouristikWelt“ der nächste Urlaub planen, und auch die Nachhaltigkeitsmesse „FaireWelten“ schließt am Montagabend.

Auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung entdeckt:

„Faire Welten“ – bis Montag, 8. April, Halle 20

Trinkhalme aus Stroh? Das war mal. Aus Plastik? Demnächst von der EU verboten. Aus Glas? Der neue Renner. Gibt es auf der „Faire Welten“, hergestellt bei Schott. Die gläsernen Trinkhalme sind spülmaschinenfest. Das Viererset kostet 9,50 Euro.
---
„Tanz auf Ruinen“: So hat Thomas Zigahn sein Unternehmen genannt. Seine Spezialität: Upcycling. Aus benutzten Briefmarken, veralteten Landkarten und Münzen aller Art fertigt er ausgefallenen Schmuck. Comics erhalten auf Buttons ein zweites Leben. Alles zu moderaten Preisen. Die Kette mit einem „Prag“-Anhänger kostet 15 Euro.
---


An allen Messetagen

Nicht versäumen: Lilly’s Back-Show“ in Halle 16 um 13 und 15 Uhr! Die charmante „Königin der Cup-Cakes“ verrät den Besuchern die leckersten Backrezepte. Probieren erlaubt! Lilly hat amerikanische Gene von der Mutter und den Nachnamen Kürten vom Vater. Cup-Cakes backt die 26-Jährige, die ihren Lebensunterhalt als Business-Trainerin für Englisch verdient, seit 2011. Auf einem eigenen Youtube-Channel lässt sie eine wachsende Fan-Gemeinde daran teilhaben. Live kann man sie nun auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung erleben.

Weitere Informationen im Internet unter www.rlpa.de und in den sozialen Medien auf www.facebook.com/rheinlandpfalzausstellung.

Weitere Informationen:

http://www.rlpa.de


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter